Spargel-Burger mit Orangen-Curry-Creme

Spargel und Burger? Klingt komisch, schmeckt aber lecker! Die Kombination ist ungewöhnlich und selten – wie auch die Tatsache, dass der weiße Spargel nicht gekocht oder gedünstet, sondern gebraten wird.

Zutaten (für 4 Burger):

12 Stangen weißer Spargel (nach Belieben auch mehr)
8 Scheiben gekochter Schinken (nach Belieben auch mehr)
1 Schalotte
Frische Basilikumblätter
100 ml Orangensaft
3 EL Salatmayonnaise
3 EL Sahnejoghurt (10% Fett)
Currypulver
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten

Zubereitung:

Die Schalotte fein würfeln und in heißem Öl dünsten, einen Teelöffel Curry hinzugeben und einrühren. Den Orangensaft hinzugeben und aufkochen, danach abkühlen lassen. Später die Mayonnaise und den Joghurt einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Dann 10-12 Minuten in heißem Öl braten, dabei mehrfach wenden.

Das Burgerbrötchen aufschneiden, die untere Seite mit Orangen-Curry-Creme bestreichen. Mit den Schinkenscheiben und dem gebratenen Spargel belegen, darüber noch einmal etwas Creme geben. Mit Basilikumblättern garnieren und mit ein wenig Curry bestreuen. Dann den Burger zuklappen.

Dieses Rezept ist inspiriert durch essen&trinken.

15. Mai 2020 von Thomas Kaumanns
Kategorien: Gemüse | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert